AsiG_Serviceleistungen

Die Prüfung und Umsetzung der Unfallverhütungsvorschriften (UVV) ist für jeden Betrieb und jeden Versicherten der gesetzlichen Unfallversicherung Pflicht um bezüglich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz entsprechend gerecht zu werden. Diesen entsprechend müssen von Baustellen über Maschinenhallen bis hin zu Büros oder auch Theaterbühnen betriebliche Umgebungen stets so gestaltet sein, dass der maximale Schutz des Personals gewährleistet werden kann. Die Wirksamkeit dieses Schutzes ist im Rahmen von regelmäßigen Prüfungen nachzuweisen.

Als autonomes Recht erlassen die Unfallversicherungsträger Unfallverhütungsvorschriften über:

  • Einrichtungen, Anordnungen und Maßnahmen, welche die Unternehmer zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren zu treffen haben sowie die Form der Übertragung dieser Aufgaben auf andere Personen,
  • das Verhalten der Versicherten zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren,
  • vom Unternehmer zu veranlassende arbeitsmedizinische Untersuchungen und sonstige arbeitsmedizinische Maßnahmen vor, während und nach der Verrichtung von Arbeiten, die für Versicherte oder für Dritte mit arbeitsbedingten Gefahren für Leben und Gesundheit verbunden sind,
  • Voraussetzungen, die der Arzt, der mit Untersuchungen oder Maßnahmen nach Nummer 3 beauftragt ist, zu erfüllen hat, sofern die ärztliche Untersuchung nicht durch eine staatliche Rechtsvorschrift vorgesehen ist,
  • die Sicherstellung einer wirksamen Ersten Hilfe durch den Unternehmer,
  • die Maßnahmen, die der Unternehmer zur Erfüllung der sich aus dem Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit ergebenden Pflichten zu treffen hat,
  • die Zahl der Sicherheitsbeauftragten, die nach § 22 SGB VII unter Berücksichtigung der in den Unternehmen für Leben und Gesundheit der Versicherten bestehenden arbeitsbedingten Gefahren und der Zahl der Beschäftigten zu bestellen sind.